Recompose
Latest News: insert Special Offer

Crowdsourcing der Produktentwicklung

Neue Wege gehen, um gemeinsam mit euch eine neue Bedienoberfläche für Liquid Notes zu erschaffen


Screenshot von Liquid Notes' neuer Bedienoberfläche

Zum Herunterladen des Entwurfs in höherer Auflösung hier klicken.

Wir ermöglichen es dir, Teil unseres Teams bei der Suche nach einer neuen Schnittstelle für Nutzer bei Liquid Notes zu werden. Das neue Design / Layout soll für einen besseren Lerneffekt im Umgang mit Akkorden und Harmonie sorgen sowie das Hinzufügen von neuen Funktionen vereinfachen. Wichtiger noch, es soll sich anfühlen, als würdest du in einer DAW arbeiten.

Dazu haben wir einen Entwurf gemacht, der skizziert, wie eine neue Benutzeroberfläche aussehen könnte. Es gibt noch keine Entscheidung zur Umsetzung dieses Entwurfs. Vielmehr bestimmt dein Feedback, ob daran weitergearbeitet wird, und wenn ja, woran genau.

Wir geben dir damit die Chance, die Geschichte von Liquid Notes mitzubestimmen:

Teile mit uns, was dir daran gefällt, was dir fehlt, was du gar nicht gut findest und wie/wo du ihn verbessern würdest. Natürlich bist du dazu eingeladen, selbst einen Entwurf zu erstellen und ihn mit uns zu teilen.

Nutze für die Kommunikation mit uns entweder die Kommentarfunktion ganz unten auf der Seite, schicke uns dein Feedback per E-Mail oder klicke unten rechts auf deinem Bildschirm auf "Feedback".

Neue Funktionen und Ideen
im Entwurf der neuen Bedienoberfläche

Die vertikalen Akkordregionen in Liquid Notes wurden entfernt, um ein für den Nutzer besseres Layout und mehr Platz zu schaffen. Damit ist es möglich, die Piano Roll als zentrales Element zu positionieren. Parallel dazu wird ein anderer Stil zur Anzeige der Kontrollelemente von Akkorden genutzt. Diese sind nun in Form von Balken dargestellt.

Die Taste "SET" ermöglicht es, mehrere Akkorde gleichzeitig für eine schnelle Bearbeitung zu selektieren: Falls dein Song beispielsweise ähnliche Abschnitte aufweist, kannst du deren Einstellungen allesamt über die Regler links in der Box mit der Aufschrift "Global" verändern.

Ein Keyboard an der linken Seite hilft bei der verbesserten visuellen Zuordnung von MIDI Events zu Noten.

MIDI-Events werden nun für die bessere Sichtbarkeit flach dargestellt. Bei der Substitution eines Akkords, Hinzufügen von Tension oder Veränderung der Akkordfunktion werden alle Änderungen diesen Akkord betreffend in der Piano Roll mit einem weißen Rahmen angezeigt.

Zur Steuerung der "Playback Controls" wurde eine Aufnahmetaste hinzugefügt.

Insgesamt ergeben diese Änderungen eine direktere und bessere Sicht auf dein Arrangement, ohne dabei Funktionalität aus älteren Versionen zu verlieren.

blog comments powered by Disqus