Recompose
Latest News: insert Special Offer

I2C8. Erkunde Loops wie nie zuvor.

Eine andere Art von Ideengenerator mit einem innovativen Layout für die Erzeugung von Akkordfolgen.

Benutzeroberfläche von I2C8


Buy

I2C8 ist ein innovativer Echtzeit-MIDI-Generator und MIDI-Sequenzgenerator mit einer einzigartigen und hoch interaktiven Benutzeroberfläche für den Studio- und Live-Betrieb.

Das Plug-in basiert auf den von Re-Compose bekannten Musikintelligenz-Algorithmen, die nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Generierung von Akkordfolgen bieten: Durch die Verwendung einer einfachen Symbolsprache zur Definition sich wiederholender Akkorde (ähnlich dem Layout eines Spielautomaten) und verschiedener Parameter wird die Ausgabe in Echtzeit gesteuert. Akkorde können auch manuell nach Belieben geändert werden – es stehen keine vordefinierten Akkordbanken zur Auswahl.

Jedes Mal, wenn ein Symbol hinzugefügt oder geändert wird, erzeugt die Musikintelligenz einen Akkord für diese Position und erstellt außerdem acht alternative Akkordfolgen für das aktuelle Muster an Symbolen. Ein Klick auf eines der Akkordfelder genügt, um zu einer neuen Variante zu wechseln – dies funktioniert auch während der Wiedergabe, wobei die neue Sequenzvariante mit dem nächsten Loop-Beginn wiedergegeben wird.

Das ist noch nicht alles, I2C8 kann noch viel mehr. Experimentiere mit Features wie: eine Akkordfolge in einen Arpeggiator einspeisen, mehrere Plug-in-Instanzen parallel laufen lassen, polyrhythmische Muster erzeugen und interessante Akkordfolgen zwischen zwei oder mehr Akkorden finden.

Voreingestellte Daten werden automatisch in DAW-Sitzungen gespeichert und können für den Import in andere Sitzungen exportiert werden. Funktionen wie Kopieren-und-Einfügen, Drag-und-Drop und Drag-zum-Host sorgen für eine nahtlose Benutzererfahrung.

I2C8 unterstützt VST/AU und arbeitet in
allen DAWs die MIDI-Plug-Ins unterstützen

Symbolauswahl in I2C8

Definiere deine Akkordfolge, indem du ihr Muster über die Auswahl der Symbole vorgibst und sieh die von der Software erzeugte Ausgabe sofort. Spiele die Akkordfolge in einer Schleife ab und klicke auf eines der Akkordfelder, um während der Live-Wiedergabe verschiedene Sequenzvarianten zu erkunden.

Ändere die Parameter (während der Wiedergabe deaktiviert) oder sperre einen Akkord. Verwende den "Off-Key"-Wert, um mit In-Key- und Out-of-Key-Akkorden zu spielen.

Exportiere die gesamte Sequenz oder einen einzelnen Akkord per Drag-und-Drop in deinen Sequenzer.


Akkorde kreieren

I2C8 läuft in jeder DAW mit Unterstützung für MIDI-Routing. Platziere das Plug-in auf der Generatorspur oder verwende mehrere Instanzen des Plug-ins, die verschiedenen Spuren zugewiesen sind (z.B. um den Ausgang für die Erzeugung sehr ungewöhnlicher, hoch polyphoner Progressionen zu schichten oder polyrhythmische Schleifen zu erstellen). Verwende die Funktion zum Kopieren und Einfügen, um Parameter von einem Plug-in zum anderen zu kopieren.

Preset-Daten werden automatisch in DAW-Sessions gespeichert, sodass nichts verloren geht.

Ein vereinfachtes Piano-Roll-Display zeigt die generierte Akkordfolge an. Einzelne Akkorde können direkt zum Host-Sequenzer gezogen werden.


Akkorde editieren

Klicke auf einen Akkord, um die Akkordsymbole beliebig manuell zu ändern. Wenn du einen Akkord festlegst, wird das entsprechende Muster-Element durch ein "Sperren"-Symbol ersetzt und die Musikintelligenz-Algorithmen erstellen eine neue, passende Akkordfolge.

Durch Klicken auf die Schaltfläche zum Entsperren kehrt das Muster-Element in seinen vorherigen Zustand zurück.


Funktionen, die ihr lieben werdet

Allgemein:
Innovative Benutzeroberfläche mit einem Bereich zur Definition des Muster der zu generierenden Akkordfolgen
Basiert auf Musikintelligenz-Algorithmen von Re-Compose zur Generierung von Akkordfolgen (keine Verwendung von Akkordbänken!)
Vereinfachte Piano-Roll-Anzeige zur Darstellung der generierten MIDI-Sequenz
Im Betrieb:
Einstellung der Dauer eines generierten Akkords
Steuerung der Tonhöhen zum Definieren des Durchschnittsbereichs der erzeugten Akkordfolgen
"Off-Key"-Selektor, um die Wahrscheinlichkeit der Erzeugung von Out-of-Key Akkorden festzulegen
Einstellung der Anzahl der gespielten Akkordnoten
Manuelles Bearbeiten aller generierten Akkorde
Sperren von Akkorden, um diese beim Generieren einer neuen Akkordfolge oder sonstigen Änderungen nicht zu beeinflussen
Manuelles Auslösen von Akkorden über die Computertastatur oder ein externes MIDI-Keyboard, oder Triggern über eine MIDI-Sequenz
Drag-und-Drop-Export von einzelnen Akkorden und Drag-zum-Host, um generierte Sequenzen direkt in die DAW zu ziehen
Voreingestellte Daten werden automatisch in der DAW-Sitzung gespeichert
Technisch:
MIDI-Effekt-Plug-in, unterstützt VST 2 und AU-Standard (32- und 64-Bit-kompatibel)
Unterstützung des Ausführens mehrerer Instanzen des Plug-ins

Noch nicht überzeugt? Sieh dir Videos und das Benutzerhandbuch an.

Sequenzen erkunden

Drücke "Play" genau wie in einer DAW. Die Akkordfolge wird in einer Schleife abgespielt und die aktuelle Loop-Position wird durch gelbe und blaue Kästchen um die Pattern- bzw. Akkordsymbole herum angezeigt.

Klicke auf eines der Akkordfelder, um alternative Akkordsequenzen für das aktuelle Muster an Symbolen zu untersuchen. Die neue Variante der Sequenz wird mit dem nächsten Loop-Beginn abgespielt und die Zeit bis zum nächsten Beginn mit einem gelben Countdown-Balken dargestellt.

Klicke erneut auf die Schaltfläche, um die Hauptsequenz wiederherzustellen.


Akkorde triggern

Verwende deine Tastatur oder ein externes MIDI-Keyboard, um die generierten Akkorde in deiner Sequenz manuell auszulösen. Dauer und Lautstärke deiner Eingabe werden verwendet, um rhythmische und dynamische Variationen der erstellten Akkordfolgen zu generieren.

Du kannst auch eine MIDI-Sequenz in deiner DAW aufnehmen und diese als Trigger-Sequenz für die erzeugten Akkorde in I2C8 verwenden.



Systemanforderungen

Mac:
macOS 10.8 und höher (32- und 64-Bit-kompatibel)

PC:
Windows 7 und höher (32- und 64-Bit-kompatibel)

Das Plug-in läuft möglicherweise auch auf älteren Versionen, was wir nicht garantieren können.

Verfügbare Schnittstellentypen

VST, AU (MIDI Effekt Plug-In)

Kompatibilität

- Ableton Live 9 (und höher)
- Bitwig Studio 2
- Cubase 9.5
- FL Studio 12 (VST, nicht VST3)
- Logic Pro X (ausschließlich Mac)
- Studio One 3
- Cockos Reaper

Inkompatibel:
- Pro Tools
- Machine 2
- Reason

Logo von I2C8.

Jetzt ausprobieren!

Lade I2C8 jetzt herunter! Demo-Version inkludiert.
Kaufe die Vollversion jederzeit auf der Download-Seite.

Button for download or purchase of I2C8.Klicken um Download anzufordern

Logo der Europeäischen UnionDieses Projekt wurde im Rahmen des Förderprogramms Nr. 754401 der Europäischen Union für das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 gefördert.